„Hella Hamburg Halbmarathon“

Wenn ich schon einmal einen Halbmarathon laufe, dann sollte es auch in einer tollen Stadt sein und so fiel meine Wahl auf Hamburg,“ 20. hella hamburg halbmarathon“, Sonntag, 29. Juni 2014.
Die ganze Nacht vorher und auch noch am Morgen regnete es in Strömen. Aber just beim Start um 10:00 Uhr hörte es auf und ab und zu spitzte die Sonne hervor.
Der Start war, wie kann es anders sein, auf der Reeperbahn. Es ging vorbei an vielen bekannten Orten, wie Davidswache, Altonaer Rathaus, Landungsbrücken usw.
Wir liefen um die Außenalster und das Ziel war in der Rothenbaumchaussee. Die Stimmung war mitreißend, Sambatrommelgruppen mindestens an sechs verschiedenen Standorten und immer wieder Stände mit Hella-Mineralwasser.
Meine Zeit will vielleicht auch der eine oder andere wissen: 2:13:53.
In meiner Altersgruppe (W55) war ich damit 30. von 57 ins Ziel gekommenen Läuferinnen.
Ich war sehr zufrieden mit dem Ergebnis, konnte noch einen Endspurt hinlegen und hoffe, dass ich noch den einen oder anderen Halbmarathon mitlaufen darf/kann.

Mit sportlichen Grüßen
Dagmar Lautner