Weltkulturerbelauf Bamberg 2015

Alle 2 Jahre findet in Bamberg der Weltkulturerbelauf statt, der sehr beliebt und somit schnell ausgebucht ist. 5 Läufer des LT-Röttenbach (Conny & Jo, Hartmut, Reinhard und Helmut) haben es dennoch geschafft, einen der begehrten Startplätze für den Halbmarathon zu ergattern. Es herrschte bei einer Temperatur von ca. 16 Grd. C optimales Laufwetter, wenn auch später leichter Regen einsetzte, der die Strecke auf dem Kopfsteinpflaster der Bamberger Altstadt rutschig machte. Der Startschuss zum HM ertönte um 15:30, doch leider setzte sich das Starterfeld nur sehr langsam in Bewegung, da der Startkanal sehr eng begrenzt war. Dieser Umstand führte dazu, dass wir Röttenbacher Läufer erst mit einer Verzögerung von 17 Minuten! die Startlinie erreichten. Dank einer Chipzeitmessung wurde dieser Umstand bei der Ermittlung der Nettolaufzeit aber wieder ausgeglichen. An der Strecke war beste Stimmung dank der etwa 20.000 begeisterten Zuschauer, die die 2967 Halbmarathonis kräftig anfeuerten. Die Laufstrecke selbst war schon recht anspruchsvoll, verlief sie doch mit 280 Höhenmetern über die Altenburg und den Domberg. Alle Röttenbacher Läufer finishten den HM und waren mit ihren individuellen Laufergebnissen angesichts der anspruchsvollen Strecke sehr zufrieden.
In zwei Jahren sind wir sicher wieder dabei.

Helmut Schmidt